Keine Angst vor dicken Dingern

Die Georg Heuer GmbH ist heute eines der ältesten Handelshäuser für gebrauchte Prozessbehälter. Die Erfahrung reicht bis zurück in die Jahre nach dem zweiten Weltkrieg. In der Großstadt Düsseldorf begann der Namensgeber unseres Unternehmens, Georg Heuer, 1949 mit dem Handel von werthaltigen Anlagenteilen. Das waren anfangs Alutanks aus Eisenbahnbeständen. Später kamen viele andere Tanks, manchmal sogar ganze Waggons dazu.

In zweiter Generation übernahm Peter Frank das Geschäft. Er hatte viele Jahre lang Georg Heuer als Bilanzbuchhalter zu Seite gestanden. 1996 übergab er das Unternehmen an den Demontageprofi Klaus Franzkoch und die Kauffrau Sylvia Maurer. Das Ehepaar zog mit dem Unternehmen nicht nur nach Ostwestfalen um, sondern baute das Geschäft in den Folgejahren deutlich aus.

Der Sprung in die erste Liga des europäischen Gebrauchtbehälterhandels erfolgte in den Nachwendejahren, als im Osten Deutschlands viele volkseigene Betriebe abgewickelt wurden. Im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends gelang es nicht nur immer mehr Kunden in Deutschland zu finden, sondern auch in anderen Ländern Europas sowie im Nahen Osten.

Top

Cookie-Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter.
Zur Datenschutzerklärung Einverstanden

Haben Sie Fragen?